Andy Pearch hat MediaSense in 2009 mitgegründet. Vorher hat er sich als Markenberater im Bereich Valuemanagement, Leistungsanalyse und Agenturkontrolle einen Namen gemacht und in Großbritannien und international über 30 Jahre Branchenerfahrung gesammelt.

Pearch begann seine Laufbahn als Einkäufer bei Zenith, wurde dann Media Group Head bei CIA (jetzt MEC) und 1993 Mitbegründer von Billets Media Consulting. Dort war er 12 Jahre lang Managing Director und Chief Executive und leitete schließlich den Verkauf des Unternehmens an die TI Group (mittlerweile Ebiquity). Bei MediaSense steht er als Berater in direktem Kontakt mit den Kunden und entwickelt Tools und Services, mit denen Unternehmen tiefere Einblicke und mehr Kontrolle im Bereich Media erhalten.